Kantenverrundung mit VHM Radiusfräser

Eine saubere und exakte Abrundung von Stahlkonstruktionen wird in der Metallindustrie immer wichtiger mit die Einführung der Normen EN 1090, ISO 12944, ISO 8501 und IMO PSPC. Abgerundete Kanten mit min. Radius 2 mm sind Voraussetzung für eine gute Haftung der Beschichtung oder Farbe zum Schutz vor Korrosion. Es wird immer deutlicher dass sich für diese Art der Aufgabenstellung weder Schrubbscheiben eignen. Vor allem dann nicht, wenn es um das Abrunden kleinerer Löcher geht.

So Einfach machen Sie Radien an Sichtkanten von Metall Werkstücke

Die Vorteile von Beveltools

Gleichmäßige Qualität

Die Normen EN 1090, ISO 8501, ISO 12944 und IMO PSPC schreiben eine gleichmäßige Verrundung von Werkstückkanten vor. Der gleichmäßige Radius der Beveltools erziehlt bietet eine größere Haftungsfläche für die Farbe und Beschichtung und verringert so die Gefahr des Abblätterns und gewährleistet damit ein professionelles Endergebnis. Außerdem ist kein weiterer Durchleitungsschutz für Kabel und/oder Leitungen mehr erforderlich, um ein Durchscheuern zu vermeiden, wenn die Durchführungsöffnungen mit Beveltools Produkten abgerundet werden.

Schnell und flexibel

Die Beveltools Konzepte sind äußerst anwendungsfreundlich, wodurch sie einfach auf das Metall aufgebracht werden können. Kleine Löcher mit einem Durchmesser von 16 mm abzurunden wird hierdurch ein Kinderspiel. Das kompakte Design von Beveltools Konzepten ermöglicht eine völlig neue Flexibilität beim Abrunden von Metallrohren und -platten.

Bessere Arbeitsbedingungen

Mit dem Einsatz von Beveltools Produkten werden auch die Arbeitsbedingungen verbessert. Durch eine funkenarme Bearbeitung gelangt kaum Wärme ins Material. Die Maschinen sind benutzerfreundlich und sorgen fast vibrationsfrei für die gewünschte Abrundung. Da die Fräsköpfe durch das Metall schneiden, ist das verspante Material groß und schwer, wodurch es direkt auf den Boden fällt. So kommen keine schädlichen Staubpartikel und/oder Verbrennungsgase frei.

Keine Nachbearbeitung

Bei der Verwendung einer Schrubb- noch Fächerscheiben zum Abrunden von Metall ist eine Nachbehandlung oftmals unverzichtbar. Bei der Verwendung von Beveltools-Produkten ist das Ergebnis glatt, eben und konsistent, wodurch eine Nachbearbeitung nicht mehr erforderlich ist.

Gleichmäßigen Radius

Aufgrund die Gesetzgebung für geschützte Beschichtungen müssen Metallplatten einen gleichmäßigen Radius haben. Das Team der Spezialisten von Beveltools hat daher zwei einzigartige Konzepte entwickelt. Diese Konzepte sind ein Garant für schnelles und konsistentes Abrunden, egal, ob es nun um R2, R3, R4, R5, R6 oder R8 geht.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Finden Sie ein Geschäft in Ihrer Nähe

Wählen Sie das Beveltools Konzept, das zu Ihrer Firma und Situation passt

Metall Fräser Kantenfräsmaschinen Abkanten Abrunden
Das revolutionäre und praktische Bevel Mate® Konzept ist hervorragend für schwerere Abkantungsarbeiten bis 12 mm Tiefe und ein benutzerfreundliches Abrunden langer Abschnitte geeignet.
Mehr über die Bevel Mate® Fräser und Maschinen erfahren
Beveltools VHM Fräser Fräsmaschinen Metall
Das schräge Abkanten von Metall bis 6 mm Tiefe und das Abrunden von Blech und Löchern war noch nie so einfach und schnell möglich wie mit dem Leichtgewicht Bevel Mite® Konzept.
Mehr über die Bevel Mite® Fräser und Maschinen erfahren

Die Palette der Radiusfräser für Metall

Beveltools stellt Vollhartmetall (VHM) Fräser für eine breite Palette an Metallen zur Verfügung. Jeder Fräsertyp von Beveltools besitzt seine ganz eigenen Merkmale, die auf die Bearbeitung bestimmter Metalle abgestimmt sind. Um einen anderen Fasenwinkel oder Radius zu erhalten (oder eine andere Metallsorte zu zerspanen), muss einfach nur der Fräskopf ausgetauscht werden. Das Auswechseln des Fräskopfes ist eine Angelegenheit von nur wenigen Sekunden.

Für das beste Ergebnis ist es wichtig die richtige Fräskopf zu wählen. Das nachfolgende Schema dient als Leitfaden für die richtige Wahl.

Verfügbar in 3 Arten

OBEN