Praxiserfahrungen bei Roweko Staalconstructies B.V.

Roweko aus Nootdorp hat sich auf die Anfertigung von großen Stahlkonstruktionen, unter anderem für den Brücken- und Gebäudebau, spezialisiert. Für das Anfertigen von Schweißkanten und Rundungen setzt Roweko auf Beveltools.

Die Schweißkanten und Rundungen wurden vorher immer mit Winkelschleifern und Schruppscheiben angefertigt. René de Kok zufolge, dem Eigentümer von Roweko, ist dies zwar eine Möglichkeit, aber sie führt zu keinen guten Ergebnissen. „Schruppscheiben produzieren viel Staub, und es dauert ziemlich lange, bis man eine schöne Schweißkante oder Rundung hergestellt hat. Mit Beveltools hingegen geht dies ungleich schneller. Nach einer Inaugenscheinnahme der Maschinen hab ich mir das Modell EBI-06 Premium angeschafft, und für die etwas schwereren Arbeiten später auch das Modell EBA-12.“

René und seine Mitarbeiter haben sofort die Vorteile erkannt, welche Beveltools im Vergleich zu Schleifscheiben bietet. „Für mich sind die Zeitersparnis und die einfache Handhabung die größten Vorteile von Beveltools. Mit Schruppscheiben dauert es meist sehr lange, bevor man ein zufriedenstellendes Endergebnis erreicht. Jetzt schnappe ich mir einfach das Beveltools-Kantenfräsgerät und fertige in nur einem Arbeitsgang eine Schweißkante oder einen Radius an. Dies geht so schnell, da kann keine Schruppscheiben mithalten. Eine Nachbearbeitung entfällt nun, was sehr viel Zeit spart. Ich setze Beveltools hauptsächlich für Stahl ein, aber die Fräsköpfe sind auch hervorragend für Kunststoff geeignet“, meint René de Kok.

Neben der Zeitersparnis ist man bei Roweko auch mit den besseren Arbeitsbedingungen äußerst zufrieden. „Die von den Beveltools-Kantenfräsgeräten erzeugten Späne sind relativ groß und fallen schnell zu Boden. Wir werden nicht mehr durch umherfliegende Teilchen und Feinstaub gefährdet, der sich in der Halle verteilt. Darüber hinaus verursachen die Maschinen erheblich weniger Lärm.“

So wie andere metallverarbeitende Betriebe auch, muss Roweko sich nach der Norm EN 1090 richten. Scharfe Kanten an den Werkstücken müssen vor dem Verzinken und/oder Beschichten verrundet werden. „Die Radiusfräser von Beveltools liefern ein sehr schönes Endergebnis, das man mit einem Winkelschleifer niemals so gut hinbekommen würde“, so René de Kok. „Beveltools sind für jeden Betrieb, der regelmäßig Rundungen oder Schweißkanten herzustellen hat, ein absolutes Muss. Die Investition ist dabei nicht sehr hoch: für nur wenige hundert Euro erhält man ein Kantenfräsgerät mitsamt Fräskopf. Man spart außerdem so viel Zeit, dass man die Kosten sehr schnell wieder hereingeholt hat.“

YouTube

Facebook

LinkedIn

OBEN